top of page

Skoliose (seitliche Krümmung der Wirbelsäule)


Die menschliche Wirbelsäule folgt von vorne betrachtet einer geraden Linie. Skoliose ist das Abknicken dieser geraden Wirbelsäule zur Seite.



WAS SIND DIE SYMPTOME DIESER KRANKHEIT?



1- Taillen- und Rückenschmerzen



2- Haltungsstörung



WIE WIRD ES DIAGNOSTIZIERT?

1-Um zu verstehen, ob ein Patient Skoliose hat, ist das erste, was zu tun ist, eine gute Anamnese, körperliche und neurologische Untersuchung.



2-Röntgen (Skoliose-Röntgen)



3- Myelogramm



4-Computertomographie



5- MRT



WIE WIRD ES BEHANDELT?



Krümmungen der Wirbelsäule bis zu 10' gelten als normal und Krümmungen über 20' gelten als Skoliose. Die Verwendung von Orthesen und körperliche Rehabilitation wird für Kurven zwischen 20 und 40 Minuten empfohlen. Krümmungen über 40' werden chirurgisch behandelt.



CHIRURGISCHE BEHANDLUNGSMETHODEN

Heutzutage besteht die Methode der chirurgischen Behandlung darin, die Krümmung durch Einsetzen von Schrauben in die Wirbelsäule zu fixieren.

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Σχόλια


bottom of page