top of page

Der Zusammenhang zwischen Krampfadern und dem Restless-Legs-Syndrom!



Beziehung zwischen Krampfadern und Restless-Legs-Syndrom!

Krampfadern (venöse Insuffizienz) ist eine der häufigsten Ursachen für das Restless-Legs-Syndrom. Während Studien, die den Zusammenhang zwischen Restless-Legs-Syndrom und Krampfadern untersuchen, noch in den Kinderschuhen stecken, wurde häufig beobachtet, dass sich auch Patienten mit Restless-Legs-Syndrom bessern, wenn ihre venöse Insuffizienz aufgrund von Krampfadern behoben wird.

Beinkrämpfe und Schwellungen in Ihren Beinen können auf ein Gefäßproblem in Ihrem Körper hinweisen. Gefäßprobleme können jeden Zustand umfassen, der das Kreislaufsystem beeinflusst. Nach einem Krampf können Medikamente bei Muskelverspannungen helfen, aber die Langzeitwirkung von Medikamenten reicht bei Krampfanfällen nicht aus.

Die gute Nachricht ist, dass eine Operation nicht mehr die einzige Option zur Behandlung von Krampfadern ist! Neue interventionelle radiologische Techniken wie endovenöse Laserthermoablation (EVLT), Hochfrequenzablation, Thermoablation (RF), ultraschallgesteuerte Schaumsklerotherapie (Tiefensklerotherapie) ermöglichen die Behandlung der meisten Gefäßerkrankungen ohne Krankenhausaufenthalt.

Mit der Anwendung der ambulanten Laserbehandlung werden die Nachteile wie Krankenhausaufenthalt und lange Genesungszeit, die mit einer Operation ohne Vollnarkose einhergehen, umgedreht und sie zu einer sicheren Alternative für unsere Patienten, die für eine Operation nicht geeignet sind oder keinen chirurgischen Eingriff wünschen. Die meisten Menschen können sofort zur Arbeit oder in ihren Alltag zurückkehren; Aus diesem Grund sollten Sie beim Restless-Legs-Syndrom unbedingt farbdopplerultraschallgesteuerte Kontrollen durchführen lassen und gemeinsam mit Ihrem Arzt die für Sie beste Behandlungsmethode planen.

Krampfadern - Symptome einer venösen Insuffizienz sind im Allgemeinen wie folgt, wenn diese Symptome vorhanden sind, ist es Zeit, zum Arzt zu gehen; Wir empfehlen dringend, es mit Farbdoppler-Ultraschall zu überprüfen.

Die milden Symptome von Krampfadern sind wie folgt:

Schweregefühl, Brennen, Schmerzen, Müdigkeit in den Beinen

Schwellungen in Ihren Füßen und Knöcheln

Juckreiz an der Vene

Schwere Symptome von Krampfadern sind:

Beinschwellung

Hautveränderungen wie:

– Farbänderungen

- Trockene, dünne Haut

– Entzündung

Peeling

Dermatitis

Blutungen nach offenen Wunden oder einer leichten Verletzung

Verschlechterung der Symptome nach längerem Stehen oder Sitzen

Rötung,

-Temperaturerhöhung,

-Schmerz an der Vene

- Sichtbare Farbveränderung in der Vene.

KLICKEN SIE, UM UNSEREN ARZT MIT WHATSAPP ZU ERREICHEN 0552 310 57 11

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page